Home Version 16 2020-03-26T18:04:27+00:00

Liebe BBT Mitglieder,

wir haben als eine der erstbetroffenen Branchen schon viele Zusagen und Unterstützungen in Bewegung bringen können. Ich versuche soeben rauszubekommen, welche besondere Unterstützung ihr als BBT in eurem jeweiligen Bundesland bekommen könnt. Ziel ist es, eine ausreichende Hilfestellung für jedes betroffene Mitglied der BBT bundesweit zu erreichen. Dies ist und in Wien und Niederösterreich bereits gelungen, mit den anderen Bundesländerinnungen wird verhandelt. Es kann sein, das ich dort eure persönliche Hilfe benötige. Bitte leitet diese Infos an eure BBT Geschäftspartner weiter. Wir überarbeiten laufend unsere Website, aktuelle Infos der einzelnen Bundesländer werden hier sofort nach Einlangen aktualisiert (Stand 21.3.2020).

Wichtige Links und Informationen:
– anbei ein aktuelles Schreiben des BIM (» download pdf)
– Details des Härtefonds für EPU und Direktkredite werden noch ausgearbeitet.
– Schreiben mit Details bezüglich (» download pdf):
» Kurzarbeit
» SV Beiträge
» Vorschreibung Kammerumlage 2020 gegenstandslos
» Stundung bzw. Ratenzahlung Steuern (inkl. Kammerumlage 1&2)
» Herabsetzung Stundungszinsen auf Null

Uns ist bewusst, wie schwer Ihr selbst und unsere Branche von den Maßnahmen der Regierung getroffen wurde und auch in den nächsten Monaten sein wird.
Wenn ihr Anliegen oder Fragen habt, meldet euch bitte bei mir. Bitte leitet diese INfos an eure Gechäftspartner Abschließend mein persönlicher Wunsch: Bleibt zuhause und bleibt gesund. Wir arbeiten im Hintergrund und versuchen euch zu unterstützen.

Alles Gute,

Alexander Kränkl

Innungsmeister Stellvertreter Elektroinnung Wien
Bundesberufsgruppenvorsitzender der Beschallungs- und Beleuchtungstechniker

M +43 664 33 97931
E a.kraenkl@auxala.com

DOWNLOAD

Härtefall-Fonds WKO

Ein-Personen-Unternehmer | Kleinstunternehmer, die weniger als 10 Vollzeit-Äquivalente beschäftigen | Neue Selbständige wie z.B. Vortragende und Künstler, Journalisten, Psychotherapeuten | Freie Dienstnehmer wie EDV-Spezialisten und Nachhilfelehrer | Freie Berufe (z.B. im Gesundheitsbereich).

Die Beantragung bei der WKO ist ab Freitag, 27.3.2020, 17 Uhr, möglich

HÄRTEFALL-FONDS BEANTRAGEN

Coronavirus Zuschüsse für Kleinbetriebe

WK-WIEN

Stadt und Wirtschaftskammer Wien leisten akut einen Zuschuss in Höhe von jeweils 10 Millionen EUR in den „Notlagenfonds der Wirtschaftskammer Wien“, der eigens für Krisensituationen eingerichtet wurde. Damit stehen Wiener EPUs und Kleinstunternehmen, die durch die globale Coronavirus-Pandemie in Not geraten sind, in Summe 20 Millionen Euro als Soforthilfe zur Verfügung. Aus diesem Notlagenfonds können Ein-Personen- und Kleinst-Unternehmen bis zu 10 MitarbeiterInnen eine Unterstützung bei starker Betroffenheit (Umsatzrückgang > 50%) erhalten.

ALLE INFOS WK-WIEN

WK-NIEDERÖSTERREICH

Der Corona-Virus stellt Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer vor große Herausforderungen, die für uns alle völliges Neuland bedeuten. Klar ist aber, dass die Wirtschaftskammer Niederösterreich auch in dieser Situation für Sie da ist. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen:

ALLE INFOS WK-NIEDERÖSTERREICH

WK-BURGENLAND

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

WK-STEIERMARK

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

WK-KÄRNTEN

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

WK-SALZBURG

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

WK-OBERÖSTERREICH

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

WK-TIROL

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

WK-VORARLBERG

Informationen folgen in den nächsten Tagen.

 Coronavirus-Infopoint – WKÖ

Die wichtigsten Infos für Unternehmen rund um Corona am Coronavirus-Infopoint der WKÖ und berufsspezifische Informationen für Elektrotechniker und die zur Bundesinnung gehörenden Berufsgruppen sind auf der Homepage der Bundesinnung verfügbar.

INFOPOINT-WKO

Aktuelles

Geltendmachung von Ansprüchen von Beleuchtungs- und Beschallungstechnikern gegen Veranstalter und/oder Veranstaltungsstättenbetreiber wegen Veranstaltungsabsagen aufgrund von Gesetzgebung zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie

Die Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker kommuniziert [...]

Berufsgruppe der Beleuchtungs-, Beschallungs- und Veranstaltungstechniker. BBT – Ihr verlässlicher Partner.

Der Beleuchtungs- und Beschallungstechniker ist ständig am neuesten Stand der Technik und behördlichen Vorschriften. Fachbetriebe stellen ausgebildete Rigger, sorgen für sichere Installation und Sicherung des Materials nach aktuellen ÖVE/ÖNORM-Bestimmungen. Der BBT-Profi übernimmt kompetent die Planung, den Aufbau, die Betreuung und den Abbau nach Ende des Events. Er erstellt das Anlagenbuch, sowie die behördlich bewilligungspflichtigen Befunde der Beleuchtungs-, Beschallungs- und Videotechnik Ihrer Veranstaltung.
Ihr Partner auf den Sie sich verlassen können!

Die Event-Szene boomt wie nie zuvor und somit auch das damit verbundene Risiko. Daher ist es auch nachvollziehbar, dass Behörden verstärkt Sicherheit und Ordnung fordern. Verständlich, denn die Sicherheit der Besucher hat höchste Priorität. Gleichzeitig damit verbunden sind unzählige Vorschriften und notwendige Begehungen, Amtswege und Anforderungen an der Umsetzung der technischen Regelwerken.

Mit dem Ziel Fachbetriebe besser unterstützen zu können, wurde 2001 die Berufsgruppe der Beleuchtungs- und Beschallungstechniker in der Innung der Elektrotechniker gegründet, um den immer größer werdenden Anforderungen gerecht zu werden. Es wurden Überlegungen berücksichtigt, welche die Zusammenarbeit mit den Behörden vereinfachen sollen. Die größere Anzahl an Veranstaltungen und die begrenzten Personalkapazitäten, erforderten aus unserer Sicht eine Standardisierung.

Mehr als 1200 Betriebe und Dienstleister haben sich österreichweit bereits dieser Berufsgruppe angeschlossen.

BBT – Imagevideo

Sie haben Fragen: Unter dem Menüpunkt „Landesinnungen“ finden Sie alle Kontaktdaten.